Dienstag, 27. Februar 2007

erste Eindrücke

Am Samstag habe ich nun endlich mein WG kennengelernt. Sie besteht aus 5 dt. VW-Praktikanten, einigen UDLA-Studenten, ein paar Profesoren, Venezuelaner... Also ihr seht, da kommt ein ganzer Haufen zusammen. Aber das gute ist, dass es nicht wie eine "normale" WG ist, sondern jeder hat seinen eigenen Eingang und eigenes Bad. Aufräumen braucht man eigentlich auch nicht, denn ein mal in der Woche kommt die Putzfrau ;-).


Am Samstag haben mich meine neuen (dt.) Mitbewohner auch gleich mit nach Puebla mitgenommen. Dort gibt es einen Schwarzmarkt, wo man alles sehr viel günstiger bekommt. Er ist eigentlich zu vergleichen mit nem Tschechenmarkt halt nur mit Mexis.
:-) Danach sind wir noch nach Cholula rein und haben dort etwas gegessen. Achso und wie sollte es anders sein, mein Koffer kam natürlich nicht an.

Am S
onntag ging es ins Deportivo. Das ist das Sportzentrum von VW. Es besteht aus sehr vielen Sportangeboten und unter anderem ist dort auch ein Schwimmbad. Da haben wir uns erst mal schön in die Sonne gelegt und die Strahlen auf uns einrieseln lassen. Nur leider habe ich beim eincremen wahrscheinlich ein paar Stellen übersehen, so dass ich mit einigen roten Flecken nach Hause gegangen bin (aua). Tja, bei 2200m Höhe kann das leicht passieren :-(. Anschließend sind wir noch zum Carneval nach Cholula reingefahren, wo verkleidete Mexis auf dem Marktplatz standen und mit irgendwelchen Kononen rumgeballert haben. Einer von denen wollte unbedingt, dass wir auch mal so ein Ding abfeuern, aber wir haben dankend abgelehnt. Bei uns haben schon so bei jedem Knall unsere Trommelfelle die Seiten gewechselt ;-).



Ja, und heute war nun mein erster Abreitstag. Ich habe viele neue Leute kennengelernt, deren Namen ich leider schon wieder fast alle vergessen habe. Ich habe auch einen netten Betreuer zur Seite gestellt bekommen, der mir am Anfang alles erklärt und mit dem ich auch zusammenarbeite. Er hat mir aber heute so viel gezeigt und erklärt, was ich alles zu tun habe, das ich bezweifle, ob ich das morgen alles noch weiß.

Das war es erst mal wieder - bis bald eure Andrea

PS: Das hier ist meine Aussicht aus meinem Zimmer. Wenn ich nach rechts schaue sehe ich den Popocatepetl und wenn ich nach links guck die Pyramide von Cholula.



Kommentare:

Anne hat gesagt…

Hey Andrea,

das hört sich alles sehr schön an. Ich hoffe dein Koffer kommt bald an.

Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß und Sonne!

Ganz viele liebe Grüße aus dem verregneten Deutschland.

:o) anne

maio hat gesagt…

Juhu Andrea,

Ich wünsche dir ent viel Spaß in Mexico ;-). Klingt ja sehr schön! In NRW ist es nass und kalt *brrrrr*...viel Spaß und Erfolg noch...bis später

Maio

Claudi hat gesagt…

Hallo Maus,

ist dein Koffer denn endlich angekommen? Ich wünsch dir auf jeden Fall ganz viel gute Erfahrungen und eine Menge Spaß in Mexico. Uns geht es soweit gut, lass dir's in Sehnsuchtsmomenten nach der Heimat nicht so schwer fallen, wir vermissen dich ja auch. Bis ganz bald, ich hab dich lieb!

Deine Claudi

Dany hat gesagt…

hallo andrea :)

gibt es neuigkeiten über den verschwundenen koffer? wie gefällt dir die arbeit? was macht der sonnenbrand? ;)

pass auf dich auf und drück mal vicky von mir :)

bis bald
dany

Brigitte hat gesagt…

Hallo mein liebes Töchterchen,

ich freue mich für dich, dass dein 2. Koffer endlich da ist.

Ich wünsche dir, dass du schnell neue Freunde kennenlernst und dich mit deinen neuen Kollegen gut verstehst.

Ich hab`dich ganz lieb und drück dich ganz fest.

Mutti

Dietmar hat gesagt…

Hallo Andrea
Du wirst es nicht glauben seit heute besitze ich einen Computer. habe schon den ganzen
Nachmittag mit Marcus gelernt. Aber bei mir geht es nicht so schnell,Marcus hat trotzdem
viel Geduld mit mir.
Ich habe deine Nachiten alle gelesen.Ich hoffe das dein Koffer bald eintrift.
Du hast es ja ganz gut getroffen,wie im Urlaub.
Marcus will mir eine Seite einrichten (http://www.dietmar-mann.blogspot.com).
Wie du siehst hat er es schon gemacht
Nun etwas anderes.
Oma war in Wiesen wegen ihrer Nerven.Bei ihrer Therapie (Gymnastik)ist sie zu Fall
gekommenn.Dabei hat sie den rechten Oberschenkel und den rechten Oberarm gebrochen
Sie wurde ins Krankenhaus nach Kirchberg gebracht.Da war sie drei wochen.Seit gestern
ist sie nach Zwenkau(das liegt kurz vor Leipzig) zur Rehakur.Ich besuche sie so oft es
geht.
Wie du siehst haben wir auch unsere Propleme

tschüss Vati

Dietmar hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.